ESA17-EL
 

   

  Die neue Elektrodenschutzschnellabschaltung ESA17-EL ist voll elektronisch
aufgebaut, denn nur so ist es möglich, eine sehr schnelle Abschaltung der
Hochfrequenz am Schweißgut zu erzielen.
 
 
Folgende Zustände werden über Leuchtdioden angezeigt:
LED Grün -Tastung (HF-Ein)
LED Rot - Auslösung (Fehlererkennung am Werkzeug)
LED Gelb1 - Negative Vorspannung vorhanden
LED Gelb2 - Sperrspannung vorhanden
 

Einstellung:
Über ein Trimmpotentiometer wird die Empfindlichkeit
des Tastkopfes eingestellt.
 

Prüfung:
Eine auf der Platine vorhandene Prüftaste (Test) kann bei erfolgter Tastung,
mit oder ohne Zuschaltung der Hochspannung, betätigt werden und simuliert den
Auslösezustand am Tastkopf.

Der Austausch einer vorhandenen alten ESA17 ist elektrisch sehr einfach, da die
Anschlüsse der ESA17-EL, bis auf den nach vorne montagefreundlicher
anzuschließenden HF-Tastkopfes, identisch sind.
Mechanisch sind keine Änderungen vorzunehmen, da die Montageplatte die
gleichen Außen- und Befestigungsmaße hat.


Selbstverständlich gewähren wir eine Garantie von 2 Jahren auf die ESA 17-EL.